Bleeding esophageal varices — Therapy and interdisciplinary managementTherapie und interdisziplinäres Management blutender Ösophagusvarizen


    loading  Checking for direct PDF access through Ovid

Abstract

SummaryBackground:Endoscopic or banding sclerotherapy, esophageal tamponade, TIPS or esophageal transsection will usually stop acute variceal bleeding.Methods:The interdisciplinary management of bleeding esophageal varices is reviewed.Results:Intra/paravariceal sclerotherapy using fibrin glue showed a lower rate of therapy-related complications, compared to polidocanol. Because of its high tissue compatibility, sclerotherapy with fibrin is superior to sclerotherapy with tissue damaging substances of therapy.Conclusions:The problem of long-term control is difficult. All the surgical shunting procedures and TIPS have their complications, in particular encephalopathy. The ultimate treatment is hepatic transplantation. This should be considered in a cirrhotic patient who has suffered at least two episodes of bleeding varices sufficient to require a blood transfusion.ZusammenfassungGrundlagen:Endoskopische Sklerosierungstherapie, Bandligatur, Ösophagustamponade, TIPS oder Ösophagussperroperationen können in der Regel eine akute Varizenblutung kontrollieren.Methodik:Das aktuelle interdisziplinäre Management blutender Ösophagusvarizen wird als Übersicht zusammengefaβt.Ergebnisse:Intra-oder paravasale Sklerosierungstherapie mit Fibrinkleber zeigte eine geringere therapiebezogene Komplikationsrate verglichen mit Polidicanol. Wegen der guten Gewebeverträglichkeit war die Sclerotherapie mit Fibrinkleber der mit gewebeschädigenden Substanzen überlegen.Schluβfolgerungen:Langzeitkontrollen und Vergleiche der verschiedenen Methoden sind schwierig. Chirugische Methoden, wie Shunts oder TIPS weisen Komplikationen wie zum Beispiel die Enzephalopathie auf. Die ultimative Therapie ist die Lebertransplantation, welche man besonders bei Zirrhotikern, die zumindest zwei Blutungsepisoden mit Blutersatz aufweisen, in Erwägung ziehen sollte.

    loading  Loading Related Articles