Impact of Batista surgical ventricular restoration on heart failure surgeryAuswirkung der Batista-Operation auf die Chirurgie der terminalen Herzinsuffizienz


    loading  Checking for direct PDF access through Ovid

Abstract

SummaryBackground:In contrast to transplantation, surgical treatment of nonischemic dilated cardiomyopathy (CMP) is a new field in cardiac surgery. In the past 8 or 9 years, partial left ventriculectomy (PLV) has emerged with initial enthusiasm but its results were disappointing.Methods:We analyzed our own and collective data on PLV.Results:Due to unsatisfactory initial results, PLV is presently rarely used. There are, however, several cases of improvement of clinical status and ventricular function following the procedure. Quite different approaches to PLV from different countries and centers that have performed and modified the procedure in this period have led to different outcomes.Conclusions:After fluctuations, PLV is still viable and needs more research and refinements. The very idea of restoring the left ventricle to its normal shape has facilitated the emergence of other procedures involved in heart failure surgery.ZusammenfassungGrundlagen:Die Chirurgie der dilatativen, nicht-ischämischen Kardiomyopathie ist im Gegensatz zur Herztransplantation ein neues Spektrum der Herzchirurgie. In den letzten 8 bis 9 Jahren ist die partielle linksventrikuläre Ventrikulektomie (PLV) mit viel Enthusiasmus aufgetaucht, führte aber zu enttäuschenden Ergebnissen.Methodik:Wegen den nicht zufrieden stellenden ersten Ergebnissen wird die PLV heute selten angewandt. Es gíbt jedoch einige Beispiele mit deutlich verbessertem klinischen Status und verbesserter linksventrikulärer Funktion.Ergebnisse:Unterschiedliche Zugänge zur PLV aus unterschiedlichen Ländern und Zentren haben die Methode modifiziert und führen zu unterschiedlichen Ergebnissen.Schlussfolgerungen:Die PLV wird noch immer durchgeführt, braucht aber mehr Studien und Verbesserungen. Die zugrunde liegende Idee, dem linken Ventrikel seine normale Form zu geben, lässt andere Methoden zur Chirurgie der Herzinsuffizienz entstehen.

    loading  Loading Related Articles