KutanerVerlauf einer Infektion mit Leishmania infantum bei einem Kleinkind und erfolgreiche Behandlung mit Miltefosin

    loading  Checking for direct PDF access through Ovid

Abstract

Zusammenfassung

Wir berichten über den kutanen Ver-lauf einer Infektion mit >Leishmania infantum bei einem Kleinkind. Erste kli-nischeAnzeichenderHauterkrankung bei dem kleinen Mädchen zeigten sich 20 Monate vor Diagnosestellung nach einem Mallorcaurlaub. Zunächst er-folgten verschiedene topische Thera-pieversuche anderer Kliniken der primär in Kanada als Mastozytom dia-gnostizierten Hautveränderung. Hier-durch konnte jedoch eine langsame Größenprogredienz und zuneh-mende Allgemeinbeschwerden nicht aufgehalten werden. Es entwickelte sich ein indurierter, erythematöserTumor der Nasenwurzel mit ausgepräg-ter Krustenbildung. Mittels Histologie, Gewebe-PCR und serologischer Un-tersuchungen konnte eine Leishma-niose durch Leishmania (L.) infantum nachgewiesen werden. Unter oraler Therapie mit 3 ′ 10 mg Miltefosin über insgesamt 28 Tage zeigte sich eine deutliche Rückbildung nach 8 Wo-chen und eine Restititio ad integrum nach 6 Monaten.

A two-year-old girl presented with a 20 month history of a facial nodule which had appeared after a vacation on Mallorca. Various topical treatments at other hospitals for the working diagnosis of mastocytoma failed to prevent a slow increase in size and the onset of systemic signs and symptoms. An indurated crusted nodule evolved. Histology, tissue PCR and serologic analysis proved the presence of >Leishmania infantum. She was treated with oral miltefosine 10 mg p.o. t.i.d. for 28 days. Regression was apparent after 8 weeks and complete healing after 6 months.

Related Topics

    loading  Loading Related Articles