Assessing Prognosis in Metastatic Pancreatic Cancer by the Serum Tumor Marker CA 19-9: Pretreatment Levels or Kinetics during Chemotherapy?

    loading  Checking for direct PDF access through Ovid

Abstract

Background:

The carbohydrate antigen 19-9 (CA 19-9) is currently the most widely used serum tumor marker in pancreatic cancer (PC). CA 19-9 pretreatment levels as well as CA 19-9 kinetics during systemic chemotherapy can provide prognostic information regarding survival of patients with metastatic PC.

Case Reports:

We report the clinical course of 2 patients with metastatic PC who underwent palliative chemotherapy with gemcitabine. Both patients showed a significant elevation of pretreatment CA 19-9 levels (7,505 and 150,000 U/ml, respectively), however, subsequently they experienced a highly significant reduction (>90%) of CA 19-9 kinetics under gemcitabine chemotherapy. A good disease control and a clinical benefit response were achieved in both patients. Time to tumor progression was 30 weeks and 28 weeks, overall survival 14 months and 11 months, respectively.

Conclusion:

These data indicate that CA 19-9 kinetics under chemotherapy may possibly serve as a useful surrogate marker for time to tumor progression and survival in advanced PC.

Hintergrund:

Das Carbohydrat-Antigen 19-9 (CA 19-9) ist gegenwärtig der beim Pankreaskarzinom am häufigsten eingesetzte Tumormarker. Bei Patienten mit metastasiertem Pankreaskarzinom können sowohl anhand der prätherapeutischen CA-19-9-Spiegel als auch anhand der CA-19-9-Kinetik unter Chemotherapie prognostische Aussagen bezüglich des Überlebens getroffen werden.

Fallberichte:

Wir berichten über zwei Patienten mit metastasiertem Pankreaskarzinom, die im Rahmen einer palliativen Chemotherapie mit Gemcitabin behandelt wurden. Beide Patienten zeigten bei Therapiebeginn hochsignifikant erhöhte CA-19-9 Werte (7505 und 150 000 U/ml), unter Chemotherapie mit Gemcitabin kam es jedoch bei beiden Patienten zu einem deutlichen Abfall (>90%) in der CA-19-9-Kinetik. Bei beiden Patienten konnte eine gute Krankheitskontrolle sowie ein klinischer Benefit erreicht werden. Die Zeit bis zum Fortschreiten der Erkrankung betrug 30 bzw. 28 Wochen, das Gesamtüberleben lag bei 14 bzw. 11 Monaten.

Schlussfolgerung:

Diese Daten zeigen, dass die CA-19-9-Kinetik unter Chemotherapie möglicherweise als nützlicher Surrogatmarker für die Zeit bis zur Tumorprogression bzw. für das Überleben beim fortgeschrittenen Pankreaskarzinom fungieren kann.

Related Topics

    loading  Loading Related Articles