Serum CA-125 Level after 6 Cycles of Primary Adjuvant Chemotherapy Is a Useful Prognostic Factor for Complete Responders' Survival in Patients with Advanced Epithelial Ovarian Cancer

    loading  Checking for direct PDF access through Ovid

Abstract

Aim:

The aim of this study was to evaluate the prognostic value of the serum CA-125 level for complete responders after 6 cycles of primary adjuvant paclitaxel/carboplatin chemotherapy in advanced epithelial ovarian cancer.

Patients and Methods:

The clinical data of 123 complete responders after 6 cycles of primary adjuvant paclitaxel/carboplatin chemotherapy for epithelial ovarian cancer FIGO stages III and IV were collected between January 1997 and March 2007. All patients were divided into 3 groups according to the serum CA-125 level after 6 cycles of the chemotherapy: group I (< 10 U/ml), group II (10-21 U/ml), and group III (> 21 U/ml). The effect of the serum CA-125 level on survival was evaluated using the Kaplan-Meier method and Cox proportional hazard analysis.

Results:

The median progression-free survival was 26, 14, and 10 months, and the median overall survival was 105, 42, and 37 months in groups I, II, and III, respectively (p < 0.05). The lower serum CA-125 level and optimal debulking surgery were prognostic factors for improving survival (p < 0.05).

Conclusion:

The serum CA-125 level after 6 cycles of primary adjuvant paclitaxel/carboplatin chemotherapy may be a good prognostic factor for survival in complete responders after 6 cycles of chemotherapy in advanced epithelial ovarian cancer.

Ziel:

Ziel dieser Studie war es, den prognostischen Wert des CA-125-Serumspiegels zu bestimmen für das Überleben von Patienten mit fortgeschrittenem epithelialem Ovarialkarzinom, die auf 6 Zyklen einer primären adjuvanten Paclitaxel/Carboplatin-Chemotherapie angesprochen hatten.

Patienten und Methoden:

Zwischen Januar 1997 und März 2007 wurden die klinischen Daten von 123 Patienten mit epithelialem Ovarialkarzinom FIGO III und IV, die nach 6 Zyklen einer primären adjuvanten Paclitaxel/Carboplatin-Chemotherapie ein komplettes Ansprechen zeigten, gesammelt. Basierend auf dem CA-125-Serumspiegel nach 6 Chemotherapiezyklen wurden die Patienten in 3 Gruppen eingeteilt: Gruppe I (< 10 U/ml), Gruppe II (10-21 U/ml) und Gruppe III (> 21 U/ml). Die Auswirkung des CA-125-Serumspiegels auf das Überleben wurde mithilfe der Kaplan-Meier-Methode und der Cox-Regression bestimmt.

Ergebnisse:

Das mittlere progressionsfreie Überleben in den Gruppen I, II und III betrug 26, 14 bzw. 10 Monate, und das mittlere Gesamtüberleben 105, 42 bzw. 37 Monate (p < 0,05). Der niedrigere CA-125-Serumspiegel sowie optimale operative Tumorreduzierung waren Prognosefaktoren für ein besseres Überleben (p < 0,05).

Schlussfolgerung:

Der CA-125-Serumspiegel nach 6 Zyklen einer primären adjuvanten Paclitaxel/Carboplatin-Chemotherapie könnte ein guter Prognosefaktor für das Überleben von Patienten mit fortgeschrittenem epithelialen Ovarialkarzinom, die nach 6 Chemotherapiezyklen ein komplettes Ansprechen zeigten, sein.

Related Topics

    loading  Loading Related Articles