Lung Cancer Metastatic to the Masticator Space

    loading  Checking for direct PDF access through Ovid

Abstract

Background:

Distant metastasis from lung cancer occurs most frequently to the brain, bone, adrenal gland, liver, lymph nodes, and spinal cord. However, masticator space metastasis is rarely found among lung cancer patients.

Case Report:

We report a case of large cell neuroendocrine carcinoma of the lung with metastasis to the masticator space diagnosed by imaging and histopathological examinations.

Conclusion:

The present case highlights the fact that large cell neuroendocrine carcinoma of the lung can result in an uncommon isolated masticator space metastasis. Clinicians should carefully evaluate cancer patients who report a painful sensation in the cheek. Thorough dental and physical examination, and imaging studies could provide early diagnosis and treatment.

Hintergrund:

Lungenkrebs-Fernmetastasen treten am häufigsten in Gehirn, Knochen, Nebenniere, Leber, Lymphknoten und Rückenmark auf. Mastikatorraummetatsasen treten bei Lungenkrebspatienten dagegen nur äußerst selten auf.

Fallbericht:

Wir berichten von einem Patienten mit einem großzelligen neuroendokrinen Lungenkarzinom, welches Metastasen im Mastikatorraum gebildet hatte. Die Diagnosestellung erfolgte mit Hilfe von bildgebenden und histopathologischen Untersuchungen.

Schlussfolgerung:

Der vorliegende Fall unterstreicht die Tatsache, dass großzellige neuroendokrine Lungenkarzinome zu ungewöhnlichen, isolierten Mastikatorraummetastasen führen können. Krebspatienten, die über Schmerzen im Wangenbereich klagen, sollten eingehend untersucht werden. Sorgfältige zahnärztliche und ärztliche Untersuchungen sowie bildgebende Diagnostik können eine frühe Diagnose und Behandlung ermöglichen.

Related Topics

    loading  Loading Related Articles