ERFOLGREICHE RETRANSPLANTATION EINES ALLOTRANSPLANTATES NACH REKURRENZ DER FOKAL SEGMENTALEN GLOMERULOSKLEROSE IM ERSTEMPFÄNGER
PRIMÄRE URETERO-URETERALE ANASTOMOSE BEI DER NIERENTRANSPLANTATION
EN-BLOC NIERENTRANSPLANTATION INFANTILER SPENDERORGANE AN ADULTE EMPFÄNGER: 2 FALLBERICHTE
SURGICAL COMPLICATIONS IN ABOI KIDNEY TRANSPLANTATION
INTRARENALE ANGIOTENSIN PATHWAYS: VERGLEICH MAUS GEGEN MENSCH
CHYMASE UND NEPRILYSIN SIND SCHLÜSSELENZYME DES RAS NACH NIERENTRANSPLANTATION: IMPLIKATIONEN FÜR ACE-HEMMER THERAPIE
30 JAHRE HERZTRANSPLANTATION IN WIEN: RETROSPEKTIVE UNTERSUCHUNG ÜBER 1300 PATIENTEN
WIE SICHER SIND HERZCHIRURGISCHE EINGRIFFE NACH EINER HERZTRANSPLANTATION - EINE DESKRIPTIVE ANALYSE
COTININ-UNTERSUCHUNG ZEIGT EINEN DOSISABHÄNGIGEN EFFEKT DER RAUCHEXPOSITION AUF DAS LANGZEITÜBERLEBEN NACH HERZTRANSPLANTATION
SUCCESSFUL BRIDGE TO RECOVERY FROM LONG-TERM MECHANICAL CIRCULATORY SUPPORT - A SINGLE CENTER EXPERIENCE
BIVENTRICULAR INTRA-CORPOREAL VENTRICUALRA ASSIST DEVICE IN A 10 YEAR OLD CHILD
EINFLUSS VON HOCHDOSIS-VITAMIN D3 THERAPIE AUF DIE KNOCHENDICHTE IM ERSTEN JAHR NACH NIERENTRANSPLANTATION: ERGEBNISSE EINER RANDOMISIERTEN, KONTROLLIERTEN STUDIE
NORMOTHERME LUNGENPERFUSION (EVLP) VON “STANDARD” SPENDERLUNGEN UND IHR EINFLUSS AUF DIE INITIALE ORGANFUNKTION NACH LUTX
NICHTALKOHOLINDUZIERTE STEATOHEPATITIS ALS PRIMÄRE INDIKATION ZUR LEBERTRANSPLANTATION IN EUROPA: KLINISCHE ANALYSE VON ÜBER 37.000 PATIENTINNEN.
BEURTEILUNG VON ISOLIERTEN MARGINALEN SPENDERLUNGEN ANHAND DES GLUKOSEMETABOLISMUS UNTER EX-VIVO LUNGENPERFUSION (EVLP)
TORQUE TENO VIRUS LOAD REFLECTS SUBCLINICAL ALLORESPONSE IN KIDNEY TRANSPLANTATION
OXIDATIVE STRESS DURING ORGAN RETRIEVAL IMPACTS TRANSPLANT VASCULOPATHY DEVELOPMENT
CD8 T CELLS MEDIATE COSTIMULATION BLOCKADERESISTANT SKINGRAFT REJECTION IN A MURINE MIXED CHIMERISM PROTOCOL IN THE ABSENCE OF CD40 BLOCKADE
TREGS INDUCE MIXED CHIMERISM AND TOLERANCE BY SUPPRESSING COSTIMULATION BLOCKADE RESISTANT NK CELLS
VORDERLAUFTRANSPLANTATION IN DER RATTE: EIN NEUES, MIKROCHIRURGISCHES TIERMODELL ZUR OPTIMIERUNG DER FUNKTIONELLEN BEURTEILUNG NACH REKONSTRUKTIVER TRANSPLANTATION
IMPACT OF MELD ON WAITLIST MORTALITY AND SURVIVAL AFTER LIVER TRANSPLANTATION IN CHOLESTATIC LIVER DISEASE
FRIEND OR FOE? - T-TUBES DECREASING BILIARY COMPLICATIONS AFTER ORTHOTOPIC LIVER TRANSPLANTATION! AN ANALYSIS OF 1463 CONSECUTIVE PATIENTS UNDERGOING ORTHOTPIC LIVER TRANSPLANTATION
LEBERTRANSPLANTATION IN EINEM ALTER VON ÜBER 65 JAHREN - LANGZEITANALYSE DES KLINISCHEN OUTCOMES
EXCELLENT GRAFT AND PATIENT SURVIVAL WITH LIVERS FROM SEPTUAGENARIAN DONORS
LONG TERM QUALITY OF LIFE AFTER LIVING RELATED LIVER DONATION - A SINGLE CENTER EXPERIENCE
ANALYSE DES LANGZEITÜBERLEBENS NACH LEBERTRANSPLANTATION UND PFORTADERTHROMBOSE
SCHÄDIGUNG DER ENDOTHELIALEN GLYKOKALYX BEI PATIENTEN MIT TERMINALER LEBERINSUFFIZIENZ VOR UND WÄHREND EINER LEBERTRANSPLANTATION
NOVO DSA FORMATION - A POSSIBLE TRIGGER FOR ITBL IN LIVER ALLOGRAFTS
TORQUE TENO VIRUS KINETICS AFTER LUNG TRANSPLANTATION AND ITS ASSOCIATION TO IMMUNOSUPPRESSION SCHEMES AND TO CLINICAL COMPLICATIONS
LONG-TIME SURVIVAL AND CLINICAL COURSE AFTER SINGLE LUNG TRANSPLANTATION FOR INTERSTITIAL LUNG DISEASE
BRONCHOPLASTISCHE OPERATIONEN NACH LUNGENTRANSPLANTATION
STERNZEICHEN ALS PREDIKTOR FÜR DAS ÜBERLEBEN NACH LUNGENTRANSPLANTATION: EINE STATISTISCHE SPIELEREI?
LONG-TERM SURVIVAL OUTCOMES IN BELATACEPTTREATED VS. CYCLOSPORINE-TREATED PATIENTS: FINAL RESULTS FROM BENEFIT-EXT
BELATACEPT-TREATED PATIENTS HAD SUPERIOR ESTIMATED GLOMERULAR FILTRATION RATE (GFR) VS. CYCLOSPORINE-TREATED PATIENTS: RESULTS FROM A MIXED EFFECTS MODELING ANALYSIS OF BENEFIT
BELATACEPT PATIENTS HAD SUPERIOR GRAFT SURVIVAL COMPARED WITH CYCLOSPORINE PATIENTS: FINAL RESULTS FROM BENEFIT
INTERFERONFREIE ANTI-HCV THERAPIE NACH ORGANTRANSPLANTATION
LONGTERM OUTCOME IN PANCREAS GRAFTS AFTER POLYOMAVIRUS INFECTION IN COMBINED KIDNEY-PANCREAS TRANSPLANTS: A SINGLE CENTER REPORT
ADPORT HARTKAPSELN ZUR PROPHYLAXE DER TRANSPLANTATABSTOßUNG BEI PATIENTEN NACH NIERENTRANSPLANTATION
DIE LAPAROSKOPISCHE SLEEVE GASTRECTOMY PRÄ TRANSPLANTATIONEM ALS THERAPIESTRATEGIE BEIM MORBID ADIPÖSEN NIERENTRANSPLANTATIONSKANDIDATEN
NEUE DESENSIBILISIERUNGSSTRATEGIE IN EINEM NIERENTRANSPLANTATIONSMODELL MIT RHESUSAFFEN
TNT003, EIN MONOKLONALER ANTIKÖRPER GEGEN DIE KOMPLEMENTKOMPONENTE C1S, INHIBIERT IN VITRO EFFIZIENT ALLOANTIKÖRPER-INDUZIERTE KLASSISCHE KOMPLEMENTAKTIVIERUNG
ANTI-CD40L INDUKTIONSTHERAPIE IN KOMBINATION MIT CTLA4IG FÜHRT IM MURINEN HERZTRANSPLANTATIONSMODELL ZU SIGNIFIKANT BESSEREM ORGANÜBERLEBEN ALS DIE JEWEILIGEN MONOTHERAPIEN
NK CELLS PROMOTE KIDNEY GRAFT REJECTION INDEPENDENT OF CYCLOSPORINE A THERAPY
VERÄNDERUNG DER SERUMKONZENTRATION DES PROINFLAMMATORISCHEN ZYTOKINS MIF IN PATIENTEN WÄHREND EINER ORTHOTOPHEN LEBERTRANSPLANTATION
IMMUNREKONSTITUTION NACH ALLOGENER HÄMATOPOIETISCHER STAMMZELLTRANSPLANTATION BEI KINDERN UND JUGENDLICHEN- EIN VERGLEICH VERSCHIEDENER MANIPULATIONSMETHODEN
OUTCOME UND IMMUNREKONSTITUTION NACH HLAIDENTER CD3/19 TCR-α/ß DEPLETIERTER HÄMATOPOIETISCHER STAMMZELLTRANSPLANTATION BEI PÄDIATRISCHEN PATIENTEN
ALLOGENE MSD-KNOCHENMARKTRANSPLANTATION BEI EINEM KLEINEN SÄUGLING MIT GLOBOIDZELL-LEUKODYSTROPHIE (MORBUS KRABBE)
EFFICACY AND SAFETY OF ENTERIC-COATED MYCOPHENOLATE SODIUM IN KIDNEY TRANSPLANT PATIENTS IN THE CLINICAL PRACTICE: RESULTS FROM AN OBSERVATIONAL, NON-INTERVENTIONAL, MULTICENTRE STUDY (MYCONTROL)
DONOR-SPECIFIC HLA ANTIBODIES AND GRAFT FUNCTION IN KIDNEY TRANSPLANTED CHILDREN - THE VIENNA COHORT
DIE LEBENSQUALITÄT VON NIERENLEBENDSPENDERINNEN AN DER MEDIZINISCHEN UNIVERSITÄT GRAZ EIN JAHR NACH DER LEBENDSPENDE
CALCIFICATION SCORE EVALUATION IN NTX LISTED PATIENTS
SHUNTBANDING FÜR HIGH FLOW HÄMODIALYSE-SHUNTS MIT ANEURYSMABILDUNG SOWIE FÜR DIALYSE-ASSOZIIERTES SHUNT-STEAL SYNDROM
LANGZEITIMMUNSUPPRESSION MIT EVEROLIMUS NACH LEBERTRANSPLANTATION (LTX), IMPLEMENTIERUNG IN DER 4. WOCHEN NACH LTX: BEOBACHTUNG ÜBER 6 JAHRE
IMPLEMENTIERUNG EINER TRANSPLANT-APP FÜR LEBERTRANSPLANTATIONSPATIENTINNEN
HIGH PREVALENCE OF HEPATIC ARTERIAL STENOSIS OR THROMBOSIS IN LIVER TRANSPLANT RECIPIENTS WITH LATE BILIARY COMPLICATIONS
DARSTELLUNG DES ARTERIELLEN PANKREATISCHEN PLEXUS IM RAHMEN EINER PANKREASTRANSPLANTATION MITTELS BACK-TABLE ANGIOGRAPHIE - EIN CASE REPORT
MECHANISMS OF CHRONIC CTLA4G LG THERAPY IN MURINE CARDIAC TRANSPLANTATION
MONITORING THE CYTOMEGALOVIRUS-SPECIFIC CELLULAR IMMUNITY IN LUNG TRANSPLANT RECIPIENTS: A COMPARATIVE ANALYSIS OF TWO ASSAY SYSTEMS
THE ROLE AND MECHANISM OF CD40/CD40L EXPRESSION ON DIFFERENT T-CELL SUBSETS
VALIDATION OF THE SUITABILITY OF A NOVEL ELISPOT ASSAY TO ASSESS THE FUNCTIONALITY OF CELLMEDIATED IMMUNITY (CMI) IN HEMODIALYSIS PATIENTS
AN OPTIMIZED ELISPOT ASSAY TO DETERMINE CMV PROTEIN-REACTIVE CELLS OF CELL-MEDIATED IMMUNITY
ERGEBNISSE VON GELENKSERSATZ BEI PATIENTINNEN NACH SOLIDER ORGANTRANSPLANTATION IM VERGLEICH ZU NICHT TRANSPLANTIERTEN PATIENTINNEN